Das Gefühl von Einsamkeit ist kein Grund, deine Ansprüche herunterzuschrauben.

Das Gefühl von Schwäche ist kein Grund, deine Stärken nicht mehr einzusetzen.

Das Gefühl von Wertlosigkeit ist kein Grund, nur noch sinnlose Dinge zu tun.

Schmerz ist kein Grund, schnelle Befriedigungen mit negativen Langzeitfolgen vorzuziehen.

Dies ist keine Anklage.

Kein „du darfst nicht“.

Nur eine Erinnerung, dass du es wert bist.

Dass du es wert bist, glücklich zu sein.

Dass du es wert bist, respektiert zu werden.

Dass du es wert bist, dass deine Grenzen respektiert und deine Bedürfnisse gehört werden.

Wenn du gerade in einem kleinen oder größeren Loch feststeckst, erinnere dich:

Das Leben ist ein ständiges Auf und Ab.

Es wird also auch wieder ein „Auf“ kommen.

Wenn du durch die Hölle gehst…

… fang nicht an, dir dort eine Strandhütte zu bauen.

Öffne deine Augen, setze achtsam einen Fuß vor den nächsten…

… und wenn du dich unfähig fühlst, gute Entscheidungen für dein Leben zu treffen, dann versuche nicht, gute Ergebnisse in der Zukunft zu erschaffen, sondern sorge für dein Wohlbefinden im Hier und Jetzt.

Und wenn du noch Unterstützung bei diesem Vorhaben brauchst, dann komm jetzt noch in unsere Kurswechsel Intensivgruppe.